Wirtschaftsnachrichten für Zahnärzte | DENTAL & WIRTSCHAFT
Glossar

Beschreibung: Karies entsteht, wenn Zahnbelag (Plaque) auf den Zähnen Zucker in Säuren umwandelt, die den Zahnschmelz angreifen. Diese Säuren entziehen dem Zahn Mineralien, was zur Bildung von Löchern führt. Unbehandelte Karies kann zu Schmerzen, Infektionen und Zahnverlust führen. Eine regelmäßige Zahnpflege und zahnärztliche Kontrollen sind entscheidend, um Karies vorzubeugen.

Symptome: Zahnempfindlichkeit gegenüber Süßem, Kaltem oder Heißem; Sichtbare Löcher oder Verfärbungen auf den Zähnen; Zahnschmerzen, besonders beim Kauen.

Behandlung: Entfernung der kariösen Stellen und Füllung mit Komposit, Amalgam oder anderen Materialien. In schweren Fällen Wurzelkanalbehandlung oder Zahnkrone. Anwendung von Fluorid zur Stärkung des Zahnschmelzes.