Wirtschaftsnachrichten für Zahnärzte | DENTAL & WIRTSCHAFT
Glossar

Parodontitis betrifft das Zahnfleisch und die knöchernen Strukturen, die die Zähne stützen. Sie wird durch Plaque und Bakterien verursacht, die Entzündungen und den Abbau von Gewebe und Knochen hervorrufen. Eine frühzeitige Behandlung beim Zahnarzt ist wichtig, um die Gesundheit des Zahnfleisches zu erhalten und Zahnverlust zu vermeiden.

Ursachen von Parodontitis

Parodontitis, eine entzündliche Erkrankung des Zahnhalteapparates, wird hauptsächlich durch bakterielle Plaque verursacht, die sich auf den Zähnen ansammelt. Das Risiko für die Erkrankung lässt sich also deutlich senken, wenn man auf die Zahnhygiene achtet und den Zahnbelag entfernt bzw. entfernen lässt.

Unzureichende Mundhygiene führt dazu, dass sich diese Plaque verhärtet und Zahnstein bildet, der das Zahnfleisch reizt und Entzündungen auslöst. Weitere Faktoren, die zur Entstehung und Verschlimmerung von Parodontitis beitragen, sind Rauchen, genetische Veranlagung, Diabetes, hormonelle Veränderungen (z.B. in der Schwangerschaft), bestimmte Medikamente und ein geschwächtes Immunsystem. Diese Faktoren begünstigen das Wachstum pathogener Bakterien und schwächen die körpereigene Abwehr gegen Infektionen, was zu einer fortschreitenden Schädigung des Zahnfleisches und des Kieferknochens führt.

Symptome der Parodontitis

Zu den typischen Symptomen der Erkrankung zählen:

  • Zahnfleischbluten

  • Zahnfleischrückgang

  • Lockerung der Zähne

  • Mundgeruch

Behandlung von Parodontitis

Paradontitis sollte immer professionell, also beim Zahnarzt behandelt werden. Zu den typischen Verfahren, mit denen die Erkrankung des Patienten behandelt wird, gehören die folgenden Verfahren.

  • Professionelle Zahnreinigung und Entfernung von Plaque und Zahnstein

  • Tiefenreinigung (Scaling und Root Planing) zur Entfernung von Bakterien unter dem Zahnfleischrand

  • In schweren Fällen chirurgische Eingriffe zur Wiederherstellung des Zahnfleisches und Knochens

  • Antibiotika zur Kontrolle der Infektion